Die schnelle Oxidation von Metallen- wir dokumentieren ein Experiment

Experimentieren macht Spaß! Gerne zeigt man auch anderen, was man gemacht hat. Es ist aber auch praktisch, sich ein Experiment immer wieder ansehen zu können, um die Beobachtungen so genau wie möglich auf zu schreiben.

Im WPK- Informatik haben wir uns mit Erklärvideos beschäftigt. Dann wollten wir Experimente filmen. Eine Gruppe entschied sich für ein Experiment zur schnellen Oxidation von Metallen. Grundlage war dieses Arbeitsblatt mit Experiment, das im Chemieunterricht bearbeitet wird: Verbrennung von Metallpulver

Zunächst führten wir das Experiment nach der Anleitung durch. Dabei und danach überlegten wir, was wir im Video zeigen wollen. Das haben wir dann mit einem Storyboard festgehalten.

Für das Video haben wir mehrere Teile aufgenommen. Diese haben wir dann mit einem Videotool (z.B. Video-Editor von Microsoft) nach bearbeitet. Wir haben Teile herausgeschnitten um sie dann neu zusammen zu fügen.

Da man im Video zu viele Stimmen hören konnte, haben wir den Ton raus genommen und das Video mit Texten kommentiert. Das hat den Vorteil, dass man es auch ohne Ton ansehen kann. Bei der Musik haben wir darauf geachtet, dass sie frei von Rechten ist.

Auf dem Arbeitsblatt sollen die Leuchterscheinungen nach der Helligkeit geordnet werden. Die Einordnung zeigt wie edel oder unedel ein Metall ist. Je edler es ist, desto geringer ist die Helligkeit der Leuchterscheinung. Mit der folgenden Aufgabe, kannst du die korrekte Einordnung überprüfen.

Weiternutzung erlaubt: Dieses Werk und dessen Inhalte sind – sofern nicht anders angegeben (Bild) – lizenziert unter CC BY-SA 4.0, Autor: obs-weyhausen.de

Das könnte Dich auch interessieren …