Licht in den Alltag der Senioren und pflegebedürftigen Personen bringen

Die Kreativ-AG und die Spiele-AG des 7. Jahrgangs der Christian-Albinus-Oberschule Weyhausen haben das Projekt „Lichtblicke in den Alltag bringen“ in den letzten Schulstunden zum Anlass genommen, um zu durchleuchten, wie man Senioren bzw. pflegebedürftigen Personen gerade in der Adventszeit Freude machen könnte.

Gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen der Schule, Frau Schelinski und Frau Schultz, haben sich die Schüler und Schülerinnen dafür entschieden, weihnachtliche Lichterflaschen zu gestalten und zu dekorieren sowie mit einer Adventskarte Freude zu machen.

Aus diesem Grunde waren wir am 26. November, rechtzeitig zum 1. Advent, im Haus Empatica in Osloß und überbrachten die angefertigten Dinge.

Leider haben wir nicht für alle BewohnerInnen und auch nicht für alle MitarbeiterInnen etwas mitbringen können. Unsere Präsente sollten aber denen eine Freude machen die Niemanden mehr haben, der Ihnen eine Überraschung machen kann und für ein Lächeln und für Hoffnung sorgen.

Das könnte dich auch interessieren …